Home | Impressum  
 
Webseitenlogo

Allgemein

Grundlagen

Praxis

Sonstige Texte

Für Hinweise, Kommentare, oder Kritik nutzen Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt & Sonstiges"

Dynamische Lesezeichen - Die Verwendung von RSS-Feeds
 


Großes RSS-Feed SymbolWas ist RSS? Überraschenderweise scheint eine großen Zahl von Firefox-Nutzern die Funktion von RSS-Feeds nicht zu kennen, oder zumindest nicht zu nutzen. Das ist bedauerlich, da es mit dieser modernen Form des Nachrichten-Tickers wohl kaum eine komfortablere und bequemere Möglichkeit gibt, sich mit jeweils aktuellen Informationen zu verschiedenen Themen und so auch zum Thema Datenschutz einzudecken. Diese Eigenschaft von RSS-Feeds kommt auch den sonst weniger engagierten Benutzern zugute.

Vorteile von RSS-Feeds

Um aktuelle Meldungen zu einem Thema zu bekommen, ist es in der Regel nötig, die entsprechende News-Webseite aufzurufen, im Forum nachzulesen oder einen Blick ins E-Mail-Postfach zu werfen, was durchaus zeitintensiv sein kann – bei der Verwendung von RSS-Feeds entfällt dieser Aufwand.

Sie bieten dem Benutzer die Möglichkeit, die neusten Nachrichten einer Webseite als "Nachrichten-Ticker"  zu abonnieren und so als aktuelle Schlagzeilen („Neuer Virus bedroht Windows“) präsentiert zu bekommen, ohne die betreffende Seite selbst aufrufen zu müssen. Der Anwender kann selbst entscheiden, ob er anschließend den vollen Artikel auf der Webseite lesen möchte, oder ihm diese "Schlagzeile" reicht.

Im Allgemeinen muss der Benutzer einen entsprechenden "Feedreader" installieren (unter Windows scheinen lediglich das Java-basierte BlogBridge (EN) und alte Versionen des Feedreader als Freie Software unter der GPL zu stehen) der in der Regel auch die Möglichkeit bietet, Nachrichten nach Schlagwörtern zu sortieren.

Wenn kein Extra-Programm installiert werden soll, können  RSS-Feeds auch direkt im Mozilla Firefox abgerufen werden. Solange nicht sonderlich viele Feeds abonniert wurden, ist dieses Vorgehen auch durchaus ausreichend.

An dieser Stelle daher die Anleitungen wie mit dem Firefox RSS-Feeds abonniert werden können, zum einen für ältere Browsertypen, zum anderen aber auch für alle neueren Browser ab der Version 4.0

Einrichtung von RSS-Feeds bis Firefox 4.0

- Einrichtung von RSS-Feeds ab Firefox 4.0




Einrichtung und Verwendung von RSS-Feeds im Mozilla Firefox bis Firefox 4.0

 

RSS-Feed Symbol

  • Es folgt ein Klick auf das RSS-Symbol, es öffnet eine neue Seite mit aktuellen Meldungen. Hier ein weiterer Klick auf „jetzt abonnieren“.

  • Anschließend wählt man noch einen passenden Namen für den Feed (in diesem Fall etwa "FoeBuD")  und schon ist er in der Symbolleiste präsent.


Firefox RSS-Feed


  • Ab sofort reicht ein Klick auf das neu hinzugefügte Symbol um in einem aufklappenden Menü die aktuellen Meldungen des FoeBuD vor Augen zu haben.


Firefox RSS-Menü


  • Wenn eine Meldung besonders interessant erscheinen, öffnet ein Klick auf die Schlagzeile die Webseite, so dass man dort den kompletten Artikel lesen kann.


RSS-Feeds abonnieren seit Mozilla Firefox 4


Mit der Einführung der Version 4 des Browsers verschwand das Symbol aus der URL-Zeile, ein einfacher Zugriff war nun nicht mehr wie bislang möglich. Aus welchem Grund auch immer dieser Schritt erfolgte - mit einigen Anpassungen bekommt man ein RSS-Symbol wieder, ohne dabei auf die Installation zusätzlicher Add-Ons zurückgreifen zu müssen - indem man es in die Menüleiste zieht.

Hierzu genügt Rechtsklick in die obere Browserleiste, etwa neben dem Menüpunkt "Hilfe". - Im dann aufklappenden Menü wählt man mit einem Klick "Anpassen". Daraufhin öffnet sich ein Fenster in dem zwischen verschiedenen Symbolen gewählt werden kann. In unserem Fall sucht man sich das RSS-Symbol mit der Bildunterschrift  "Abbonieren" - und zieht es in die Leiste, hinter die URL-Zeile.

RSS-Feed Symbol ab Firefox 4.0

Die Anwedung selbst ist denkbar einfach: Ab sofort erscheint dieses Symbol orange wenn eine Webseite aufgerufen wird, die aktualisierte Nachrichten per RSS-Feeds anbietet, andernfalls erscheint das Symbol ausgegraut und kann auch nicht angeklickt werden.


Wie an RSS-Feeds zum Thema Datenschutz oder anderen Interessengebieten kommen?

Die einfachste Möglichkeit besteht darin, auf Datenschutz-Websites die man ohnehin regelmäßig besucht nach dem RSS-Button Ausschau zu halten. Falls man noch keine derartigen Favoriten in seiner Linkliste hat, empfiehlt sich eventuell ein Blick in die Datenschutz-Linkliste von KontrollAusschluss.de.

Nachdem nun die Sicherheit des Browsers etwas erhöht und Möglichkeiten zur Information vermittelt werden konnten, folgt nun ein Blick auf ein Unternehmen, dass Denunziation als Gesetzestreue definiert und den chinesischen Drachen im Austausch gegen bare Münze füttert, sowie eine Erklärung darüber, warum der Freund in der Leitung kollektive Selbstdarstellung liebt


Lizenzbedingungen:
Logo der CC Lizenz
Dieses Werk von zazengate steht
unter einer Creative Commons Lizenz.