Home | Impressum  
 
Webseitenlogo

Allgemein

Grundlagen

Praxis

Sonstige Texte

Für Hinweise, Kommentare, oder Kritik nutzen Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt & Sonstiges"

Freie Software unter Windows
 

Die Verwendung Freier Software

 

Freie Software hat zwischenzeitlich stärkere Verbreitung gefunden als mancher Benutzer vielleicht denken mag und oftmals wird sie sogar genutzt, ohne das es dem Anwender bewusst wäre (achtet er doch nie auf die Hinweise zu den Lizenzbedingungen bei der Installation eines Programms). Auch ist die Vorstellung, bei Freier Software, würde es sich ausschließlich um hässliche, selbst gebastelte Konsolenprogramme handeln, bei denen kryptische Textbefehle in schwarze Fenster getippt werden müssen, längst von der Wirklichkeit überholt.

Mittlerweile gibt es auch unter Microsoft Windows praktisch für jede unfreie Anwendung auch eine funktionierende quelloffene Alternative, die den Vergleich mit ihrem unfreien (proprietären) Pendant nicht zu scheuen braucht und auch an Funktionen manches mal deutlich mehr bieten kann (das gilt besonders in puncto Sicherheit und Konfiguration/Anpassbarkeit).

Um diese Aussagen auch zu belegen, folgt eine unvollständige Auflistung verschiedener Programme, die unter Windows problemlos lauffähig sind und die Verwendung proprietärer Software in vielen Fällen überflüssig machen. Vorteilhaft ist außerdem, dass viele dieser Programme auf verschiedenen Betriebssystemen funktionieren (weshalb diese auch genannt werden).

Allerdings bedeutet dies nicht, dass alle unten genannten Programme zwingend für den produktiver Anwender notwendig sind. Dem Benutzer steht es frei, welche er davon für sich selbst als nützlich erachtet - wobei es sicher nicht schaden kann, eventuell ein bisher unbekanntes Programm auszuprobieren. Der Grundsatz "Weniger Software = Stabileres System" sollte jedoch auch bei Freier Software beachtet werden.

Dabei kommt dem Benutzer zugute, dass einige der genannten Programme portabel sind, also nicht fest installiert werden müssen.
Das ist besonders praktisch wenn man sie auf fremden Rechner einsetzen, eine neue Software gefahrlos ausprobieren, oder schlicht und einfach nicht zuviel Programme installieren will.

Wie in den übrigen Texten dieser Webseite, weisen auch hier die Abkürzungen (DE/EN) bzw. ssl auf die Spracheinstellungen der Software und das Vorhandensein einer per SSL gesicherten Verbindung hin.

Anmerkung: Alle folgenden Programme sind Freie Software und unterliegen den Bedingungen der GPL. Ausnahmen hiervon sind die Mozilla-Produkte und Open Office org, die Mehrfachlizensierungen haben - darunter auch die LGPL.

Logo - FirefoxBrowser, wie etwa Mozilla Firefox ssl (DE) der gegenüber dem proprietären Microsoft Internet Explorer durch Erweiterungen leicht an persönliche Wünsche des Benutzers anzupassen ist. Dazu gehören neben Erweiterungen die Aussehen und Bedienung ändern vor allem auch solche, die im Bezug auf Sicherheit und Datenschutz relevant sind.


Logo - Thunderbirdemail-Clients wie etwa Mozilla Thunderbird ssl (DE) als anpassungsfähigere Alternative zu Microsoft Outlook Express, der ebenso wie der Firefox mit Erweiterungen in seinem Funktionsumfang an Bedürfnisse des Benutzers angepasst werden kann. Auch hier können durch Erweiterungen nicht nur Look&Feel geändert werden - mit Enigmail steht dem Thunderbird-Nutzer darüber hinaus eine gut funktionierende Verschlüsselungsmöglichkeit zur Verfügung.


Logo von MirandaInstant Messenger, wie etwa Miranda (EN) der als freier Multi-Protokoll-Messenger für Micrsosoft Windows unter anderem ICQ, MSN und Jabber beherrscht und sich mit Hilfe von Plugins vielseitig erweitern lässt. Miranda ist englischsprachig, es kann jedoch problemlos eine deutsche Sprachdatei integiert werden. Die größten Vorteile von Miranda bleiben aber die geringe Größe und die kinderleichte Verschlüsselung mit OTR.


VoIP-Software wie etwa QuteCom (EN/DE) (vormals Open Wengo) , das als freie Alternative zu Skype dienen kann und nicht nur anbieterunabhängig ist, sondern auch plattformübergreifend auf Windows, GNU/Linux und Mac OS funktioniert. Obwohl erst in einer frühen Entwicklungsphase macht es einen guten Eindruck und auch wenn die Webseite lediglich englischsprachig ist, glänzt das Programm bereits jetzt mit deutscher Übersetzung.Seitenanfang


BÜRO UND SCHREIBARBEIT


Icon - OooOffice-Pakete, wie etwa Open Office.org (EN/DE) das aus einer Textverarbeitung, einem Programm für Tabellenkalkulation und einem Organizer besteht. Dokumentenaustausch ist auch über die Systemgrenzen von Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS und Solaris hinweg möglich, (LGPL)

Schreibprogramme
, wie etwa AbiWord (EN) als einfache aber dafür ressourcenfreundliche Alternative zu Programmen wie Microsoft Word, die systemübergreifend auf Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS läuft.

Finanzsoftware
, wie etwa GnuCash (EN/DE), das Privatpersonen und kleinere Unternehmen eine professionelles Programm zu Abrechnung und Buchführung  bietet. Ursprünglich für GNU/Linux entwickelt, läuft GnuCash nun auch auf Microsoft Windows, Mac OS X und Solaris.

Freie PDF-ReaderFreie PDF Reader gibt es für praktisch jedes Betriebssystem, wovon man sich auf der Projektseite Pdfreaders.org (DE/EN) überzeugen kann. Unter Windows ist der Sumatra PDF Viewer (DE) eine freie, einfach gehaltene und daher wesentlich schnellere Alternative zum Adobe Reader und muss zudem nicht fest installiert werden.

Logo - PDF02PDF Erstellungsprogramme wie etwa PDFCreator (DE) als freie Alternative zu Adobe Acrobat unter Windows, die mit wesentlich weniger Speicherhunger glänzt und darüber hinaus Direktversand über E-Mail, sowie Verschlüsselung von PDF-Dokumenten ermöglicht.



Logo - 7zipPackprogramme wie etwa 7zip (EN/DE) das mit 7z als eigenem Format zum erstellen besonders kleiner Dateien dem proprietären Winzip überlegen ist. Daneben beherrscht 7zip praktisch alle gängigen Komprimierungsformate und besticht durch sehr gute Komprimierungsleistung. Nach meiner Ansicht ist Peazip (EN/DE) das unter Microsoft Windows  und GNU/Linux läuft, noch komfortabler. Hier gilt es auszuprobieren.Seitenanfang


PROGRAMME FÜR DEN ARBEITSPLATZ


Programmlauncher, wie etwa Launchy (EN) - sie werden auch "Shortcut-Starter", oder "Type Ahead-Launcher" genannt - mit denen sich Tastatur-Fans das suchen und aufrufen von Programmen durch Mausklicks im Startmenü oder auf Icons sparen können. Man gibt den Namen der Anwendung oder Datei ein und schon startet sie. Verfügbar für Microsoft Windows und GNU/Linux. Eine Alternative mit möglicherweise über noch mehr Funktionen verfügt ist Blaze (EN) Wer lieber einen mausfreundlichen Schnellstarter unter Windows hat, sollte einmal Circle Dock (EN) testen.

Logo von PNotesMerkhilfen, wie etwa PNotes,(EN/DE) dass es dem Benutzer ermöglicht, kleine Post-Its auf dem Desktop anzubringen - als umweltschonende und platzsparende Alternative zu den unübersichtlichen gelben Klebezetteln an, um, und auf Monitor und Schreibtisch. PNotes benötigt nicht viel Speicherplatz und muss nicht fest installiert werden.



Logo von WorkravePausenprogramme, wie etwa Workrave (EN/DE), dass den PC-Nutzer in selbst festzulegenden Intervallen zu kleinen und großen Pausen auffordert und dabei Dehn- und Lockerungsübungen vorspielt, die dem RSI-Syndrom ("Mausarm") vorbeugen sollen. Grafisch sicher nicht auf dem neusten Stand, aber es erfüllt seinen Zweck. Erhältlich für Microsoft Windows und GNU/Linux.


Logo - Tipp10Zehnfinger-Trainer, wie etwa Tipp10 (DE) das in einfachen Lektionen das Zehnfinger-Tippsystem nahe bringt und für Windows, GNU/Linux und Mac OS verfügbar ist (unter Windows auch als portable Version).

Hotkey-Programme
, wie etwa AutoHotkey (EN/DE) mit dem beliebigen Mausklicks/Tastenkombinationen verschiedene Funktionen zugewiesen werden können, Auch die Nutzung von Textkürzeln ist möglich. AutoHotkey ist nur für Microsoft Windows verfügbar.

Wörterbücher
, wie etwa Quex (DE/EN) das auf Java basiert und daher sowohl für Windows, als auch Max OS und GNU/Linux verfügbar ist. Einmal installiert ist es gerade einmal 3 MB groß und benötigt keinen Internetzugang, das Wörterbuch ist komprimiert enthalten. Laut Webseite kann das Programm anhand des BEOLINGUS-Wörterbuchs der TU-Chemnitz über 500.000 Übersetzungen bieten.Seitenanfang


DOWNLOAD UND CDs


Logo - FDLMulti-Download-Programme wie etwa der Free Download Manager (EN/DE/ESP), zu dessen Funktionen der Download von Flash-Videos, das Abfragen der Dateigröße, Unterstützung von Bittorrent, Einblick in Zip-Dateien, Aufteilung in einzelne Teile u.v.a.m. gehört. Eine einfache Alternative ist Clipgrab (DE), das unter Windows und GNU/Linux läuft.

Mediatheken-Download-Programme
, wie etwa MediathekView (DE) mit dem sich Videos aus den Mediatheken von ARD, ZDF, 3Sat, sowie MDR, Arte und dem schweizer Fernsehen herunterladen lassen. Das ganze ist eventuell mit etwas Tüftelei verbunden.

Brenn-Programme
, wie etwa InfraRecorder (EN/DE) eine Windows-Software, die als schneller Brenner die Konkurrenz mit proprietären Gegenspielern nicht zu scheuen braucht. Ein alternatives Programm ist cdrtfe (DE/EN/ETC)

Logo - BonkEncCD-Ripper, wie etwa BonkEnc (EN/DE), der als Audiocodierer nicht nur Daten der Audio-CD ausliest und in seiner Funktion als Audiokonverter anschließend direkt in das gewünschte Format - mp3 oder Ogg Vorbis konvertiert, sondern auch bei der Erstellung von M4B-Hörbuch-Dateien hilft. Dank des logischen Aufbaus und der einfachen Bedienbarkeit ist BonkEnc auch für Einsteiger geeignet.


Video-DVD-Ripper wie etwa HandBrake (EN), dass die Inhalte von Video-DVDs in MPEG-4 Dateien umwandelt, die anschließend auf dem PC wiedergegeben werden können. Es existieren Versionen von HandBrake für Microsoft Windows, GNU/Linux und OS X

Bittorrent-Clients
wie etwa Deluge (EN) der einfach und übersichtlich ist und, cross-platform, sowohl unter Microsoft Windows als auch auf GNU/Linux Systemen seinen Dienst tut.

FileZilla-LogoFTP-Clients wie etwa FileZilla (EN/DE), das als freies Programm zum hochladen und downloaden von Dateien auf Servern gute Dienste leistet und auch für Einsteiger leicht zu bedienen ist. Darüber hinaus unterstützt FileZilla sowohl Microsoft Windows, als auch GNU/Linux und Mac OS (Trotz aller Namensähnlichkeit besteht keine Verbindung zum Mozilla-Projekt).



BILDBEARBEITUNG UND GRAFIKPROGRAMME


Logo - InkscapeGrafik-Programme wie etwa Inkscape (DE) das als freie Bildbearbeitung zur Erstellung von Vektorgrafiken, Logos, Postern und CD-Covern genutzt werden kann und sowohl auf Windows, als auch auf GNU/Linux und Mac OS lauffähig ist. Die so entstandenen Motive brauchen sich in keinster Weise vor den Ergebnissen proprietärer Konkurrenzprodukte zu verstecken.


Logo - GimpBildbearbeitungs-Software , wie etwa GIMP (EN/DE), das als allgemein bekanntes professionelles Werkzeug zur Bildbearbeitung zur Bekanntheit Freier Software beigetragen hat. Gimp bietet eine große Reihe möglicher Effekte und Modifikationsmöglichkeiten. Außerdem gibt es eine Abspaltung des Projekts die sich GIMPshop (EN) nennt und von Design und Bedienung an Adobe Photoshop anlehnt, aber nur in Englisch verfügbar ist. Gimp ist für Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS u.a. erhältlich.

Screenshot-Software, wie etwa das sehr vielseitige professionelle Lightscreen (EN), oder Greenshot (EN/DE) mit dem sich auf einfache Weise professionelle Screenshots, etwa zur Illustration von Texten machen lassen.

Bildoptimierungs-Software, wie etwa PngOptimizer (EN/FR) mit dem sich die Dateigröße von Bildern im PNG-Format verringern lässt, ohne Qualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Besonders bei umfangreichen Fotosammlungen oder zur Verwendung von Grafiken auf Webseiten eine überaus nützliche Software. Erhältlich für Windows XP und Vista.

3D-Programme, wie etwa Blender (EN), das als freies Programm zur Erstellung von 3D-Motiven auch professionellen Ansprüchen genügt und plattformunabhängig ist. So unterstützt es neben Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS, auch Solaris, FreeBSD und Irix als Betriebssysteme.

2D-Animationsprogramme, wie etwa Synfig (EN/DE) mit dem sich Animationsfilme, wie man sie etwa bei Youtube findet, erstellen lassen. Erhältlich für Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS.

Bilderverwaltungen
, wie etwa Mapivi (EN), das als einzige mir bekannte quelloffene Alternative zu Exifer unter Microsoft Windows besteht und in der Lage ist Metadaten zu löschen.. Leider dürfte der unerfahrene Nutzer mit der (englischssprachigen) Bedienoberfläche und dem Aufbau evtl ein wenig überfordert sein. Hätte der Programmierer Martin Herrmann die Zeit ein vergleichbares Programm (Anzeige der Bilder, der Metadaten und deren Entfernung) in einem simplen Design wie Exifer in deutscher Sprache zu programmieren, würde es von mir uneingeschränkt empfohlen werden. Mapivi läuft plattformübergreifend.Seitenanfang


MUSIC-PLAYER, PODCASTS UND AUDIO-SOFTWARE


Logo - CoolplayerAudio-Player wie etwa Zinf (EN) der als freie Alternative zu Winamp zwar seit 2004 nicht weiterentwickelt wird, aber trotz angeblicher Fehler gut funktioniert. Eventuell eine bessere Alternative ist daher der Coolplayer (EN) für Micrsosoft Windows mit einem Stand von 2008. Dieser wartet zwar zunächst mit gewöhnungsbedürftigem Design auf (das wiederum mit Skins angenehm verändert werden kann), muss aber nicht fest installiert werden und ist gerade mal 761 KB groß.


Logo - aTunesiTune-Alternativen, wie etwa aTunes (EN/DE), der als Java-basierter freier Audio-Player vom Aussehen her iTunes ähnelt und neben dem Abspielen von Musikdateien auch die Bearbeitung der dazugehörigen Metadaten (Interpret, Titel, Album, Jahr etc), sowie die Anzeige von Songtexten, den Empfang von Webradio-Streams und weitere Funktionen über Betriebssystemgrenzen hinweg bietet.


Logo - JuicePodcast-Empfänger wie etwa der Juice Podcast Reciever (EN/DE) mit dem sich problemlos Podcasts empfangen und hören lassen. Juice läuft sowohl auf Microsoft Windows, als auch auf GNU/Linux und Mac OS.


Logo - AudacityAudio-Editoren wie etwa Audacity (EN) das als freies Programm unter Windows, GNU/Linunx und Mac OS nicht nur als Recorder dient, sondern die professionelle Aufnahme und Bearbeitung von Klängen, Effekten, Musik und anderen Sound-Dateien ermöglicht.


Musik-Spiele, wie etwa das  Karaoke-Spiel Ultrastar Deluxe (EN), das es, ähnlich Singstar auf der Playstation, bis zu sechs Mitspielern ermöglicht, durch das singen mit Mikrophonen Punkte zu sammeln, wobei nach Rhythmus und Stimmlage bewertet wird. Eine Alternative für das Musikvideo-Spiel Guitar Hero stellt Frets on Fire (EN) dar, dass neben der Tastatur auch mit dem Original-Controller - der Guitar Hero Gitarre - bedient werden kann. Letzteres ist für Windows, GNU/Linux, Mac OS und BSD erhältlich.Seitenanfang


VIDEO-PROGRAMME UND MULTIMEDIA




Logo - VLCVideo-Player wie etwa der VLC Media Player (DE) der als echter Alleskönner eine sehr große Zahl verschiedener Videoformate beherrscht, so etwa auch das Flash-Format (*.flv) das von Youtube verwendet wird. Das Erscheinungsbild kann durch Skins angepasst werden. Verfügbar unter Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS sowie (als Quellcode) für BSD-Systeme (Net, Open, Free), Solaris und QNX. Auf VLC basiert auch der Kantaris Media Player, der allerdings nicht unter der GPL steht.


Internet-TV-Software
wie etwa der Miro Media Player (DE/EN) das als freies Internet-TV-Programm unter anderem mit Funktionen für Podcasts, Videosuche, Download und BitTorrent punktet. Lauffähig unter Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS.

Logo des TvbrowsersElektronische TV-Programmzeitschriften, wie etwa der TV-Browser (DE), mit dem sich das jeweils aktuelle Fernsehprogramm für über 500 verschiedene Fernsehsender aus dem Internet herunterladen lässt. Da es auf Java basiert ist es unter allen Systemen lauffähig die Java unterstützen und kann durch verschiedene Skins angepasst werden.


Video- und Audiokonverter
, wie etwa MediaCoder (EN) mit dem sich Video- und Audiodateien von einem Format in ein anderes konvertieren, sprich; umwandeln lassen. Für Personen die es besonders auf Sound abgesehen haben, existiert eine spezielle Audio Edition. Nicht gerade ressourcensparend, dafür aber professionell.

Video-Bearbeitungsprogramme
, wie etwa die Videoschnitt-Software Avidemux (EN/DE) mit dem sich einfache Bearbeitungsschritte durchführen lassen - beispielsweise das simple Aneinanderfügen mehrerer YouTube-Videos, das besonders in Anbetracht der beschränkten Dauer von Videos auf YouTube sehr praktisch ist. Erhältlich für Microsoft Windows (auch portabel), GNU/Linux, Mac OS und BSD.

Video-Downloader, wie etwa der xVideoServiceThief (EN/DE) der zwar englisschsprachig ist, jedoch mit einer deutschen Sprachdatei problemlos nachgerüstet werden kann. Das Programm ist unter Microsoft Windows auch als portable Anwendung erhältlich, muss also nicht fest installiert werden. Mit ihm lassen sich kinderleicht gleich mehrere Videos parallel herunterladen. Erhältlich für Windows, GNU/Linux und Mac OS.

Screencast-Software
, wie etwa CamStudio (EN), das trotz des eventuell wenig vertrauenserweckenden Namens völlig harmlos ist. CamStudio ermöglicht es, alle Aktivitäten auf dem Bildschirm (Mausbewegungen, die Öffnung von Dateien) und die dazu gesprochenen Kommentare aufzunehmen. Das Programm läuft unter Microsoft Windows.

Webcam-Capturer, wie etwa Dorgem (EN), das zur Aufnahme von Bildern einer Webcam dient. Die so entstandenen Bilder können dann lokal gespeichert oder per FTP auf einen Server hochgeladen werden. Zwar wird das Programm offensichtlich seit Juli 2008 nicht mehr weiterentwickelt - dafür tut es seinen Zweck und ist zudem recht ressourcensparend und werbefrei. Verfügbar für Microsoft Windows.

Webcam-Sonderprogramme
, wie etwa Webcam Signature (EN) mit dem es möglich ist, ohne Zuhilfenahme eines Zeichentabletts seine eigene Unterschrift als Datei abzuspeichern um sich so ggf die Unterschrift unter jedem einzelnen Dokument zu ersparen. Ob dieses Vorgehen datenschutzfreundlich ist, sei einmal dahingestellt, es zeigt jedenfalls die Vielseitigkeit Freier Software.Seitenanfang


DATENRETTUNG UND BACKUPS


Logo - TestDiskDatenwiederherstellungs-Programme, wie etwa TestDisk (EN/DE) mit dem sich Datenverluste durch beschädigte Festplatten verhindern lassen. So können etwa gelöschte Partitionen wiederhergestellt und Bootprobleme von Festplatten behoben werden. TestDisk läuft unter Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS, Sun OS und BSDs.


Logo von PhotoRecDatenrettungs-Programme, wie etwa PhotoRec (EN/DE) das als perfekte Ergänzung zu TestDisk das verlorene Dateien wieder herstellt. Anders als der Name vermuten lässt, gehören dazu längst nicht nur Fotos. Tatsächlich lassen sich nicht nur Videos sondern sogar Digitalkamera-Bilder sowie der Inhalt von CDs und Festplatten wiederher. Unter Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS X und BSDs lauffähig.

Datei-Synchronisations-Programme
, wie etwa Synkron (EN/DE) das es dem Benutzer ermöglicht, Dateien (etwa zwei verschiedener Datenträger) miteinander abzugleichen. Das ist besonders sinnvoll um unnötige doppelte Backups zu vermeiden. Auch wenn die Webseite sich momentan noch im Aufbau befindet und nur auf Englisch verfügbar ist, gibt es vom Programm selbst bereits eine deutsche Version. Erhältlich für Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS und BSD. Eine Software die teilweise als noch besser bezeichnet wird ist FreeFileSync.

Datei-Backup-Programme, wie etwa Areca Backup (EN) dessen Webseite zwar nicht gerade modern aussieht, dafür geben Aussehen und Funktion des Programms keinen Grund zur Klage. Mit dem Programm lässt sich kein System-Backup erstellen, lediglich Dateien und Verzeichnisse werden gesichert. Sehr sinnvoll ist das inkrementelle Backup, bei dem lediglich die Dateien gespeichert werden, die seit dem vorangegangenen Backup verändert oder hinzukamen.Seitenanfang


NETZWERK, DATENSCHUTZ UND SICHERHEIT

Internet Security Network Gateways, wie etwa Untangle (EN) dass - auf einem Windows XP Rechner installiert - diesen zu einem Filter für dahinter liegende Computer macht und versucht Viren, Spyware und Spam herauszufiltern, noch bevor sie auf die PCs gelangen. Untange selbst ist quelloffen und kann mit Plugins erweitert werden, darunter allerdings auch einige proprietäre.

Monitoring-Software, wie etwa Pandora FMS (EN/DE) mit dem sich Computersysteme überwachen lassen. Treten unvorhersehbare Störungen auf, beispielsweise Netzwerkprobleme, so kann Pandora FMS (Flexible Monitoring System) den Administrator per E-Mail und sogar per SMS davon in Kenntnis setzen. Somit richtet sich Pandora hauptsächlich an professionelle Anwender.

Verschlüsselungs-Programme wie etwa Gpg4win (DE), dass eine Anpassung des GNU Privacy Guards (GPG) speziell zur Verwendung unter Microsoft Windows darstellt. Das Paket enthält die eigentliche Verschlüsselungs-Software, Plugins für Microsoft Outlook und den Internet Explorer sowie zwei Schlüsselmanager zur Auswahl. Handbücher für Einsteiger und fortgeschrittene Nutzer sind auf der Webseite des Projekt verfügbar. Man sollte sich zuvor jedoch mit GnuPG/GPG befasst haben. Eine mögliche Alternative könnte GnuPT sein.

System-Monitore
, wie etwa Rainmeter (EN) das unter anderem Informationen über das Betriebssystem, die Prozessorleistung und die Arbeitsspeicherauslastung ebenso bietet, wie weitere Angaben wie den belegten Festplattenplatz, Übertragungsgeschwindigkeit und einiges mehr. Welche Werte angezeigt werden, hängt von den Einstellung und dem verwendeten Skin ab. Für Windows.

Löschungs-Software
wie Eraser (EN), mit dem Daten aller Art sicherer gelöscht werden können, als dies mit der Windows-Funktion möglich ist. Besonders sensible Daten sollten gründlich gelöscht werden, wenn verhindert werden soll, dass sie mit  Wiederherstellungs-Software (Datenrettungsprogramm) wieder zugänglich gemacht werden. Funktionsfähig auf Windows 98, ME, NT, 2000, XP, Vista, Windows Server 2003 and Server 2008. Unter GNU/Linux erfüllt das Programm shred die gleiche Funktion-

Logo des Angry IP ScannersIP-Scanner, wie etwa der Angry IP Scanner (EN) der als kleines Programm genau das tut was er soll - IP-Adressen bzw. Ports scannen und das sowohl unter Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS. Außerdem muss das Programm nicht fest installiert werden. Lediglich Virenscanner schlagen gelegentlich Alarm, der aber selbstverständlich unbegründet ist.


Logo - WiresharkNetzwerk-Analyseprogramme, wie etwa Wireshark ssl (EN) mit dem sich (einfach gesagt) der Verkehr der verschiedenen Protokolle zwischen eigenem System und denen des Internets aufzeichnen und nachvollziehen lassen. Aus diesem Grund ist das Programm weniger für Einsteiger, als vielmehr für Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen interessant.


Das KeePass-LogoPasswort-Manager, wie etwa KeePass (EN/DE) dass unter Microsoft Windows zur Verwaltung von Passworten dient. Ob es sinnvoll ist Passwörter zu speichern (etwa mit dem Versuch Keylogger zu überlisten), oder man sie doch lieber jedes mal manuell eingeben sollte, darüber kann man streiten. KeePass verschlüsselt die gespeicherten Passwörter, eine deutsche Sprachdatei zum nachinstallieren existiert ebenfalls.


Logo von ClamWinSecurity-Programme, sind nach Ansicht des Autors an sich weitgehend überflüssig, mit gesundem Menschenverstand ist einem mehr geholfen. Daher werden die folgenden Programme nur verlinkt, damit sich der Leser selbst einen Eindruck von Freier Security-Software machen kann.
Da wären zum einen die Virenscanner Moon Secure AV (EN) und ClamWin (DE/EN/ETC) wobei letzterer sich eher für Server eignen soll. Daneben gibt es noch einige weitere Angebote, wie beispielsweise das Windows XP Schutzprogramm xpy (EN) und Security&Privacy Complete (DE/EN), die beide zum Abschalten und Verändern riskanter oder unsicherer Windows XP-Funktionen dienen. Denselben Zweck erfüllt das Windows Vista Schutzprogramm Vispa (EN), mit dem sich Spionagefunktionen von Windows Vista abschalten lassen. Der Registry-Watchdog Winpooch reagierte auf Veränderungen der Registry, war jedoch sehr fehlerlastig und vor seiner verwendung wurde gewarnt, die Entwicklung 2007 eingestellt.


SONSTIGE PROGRAMME


Logo von NexuizSpiele, wie etwa der Ego-Shooter Nexuiz (EN) der als freies Äquivalent zu Quake höchstens in Sachen Grafik, nicht aber in Puncto Spielspaß schwächelt. Alternativen sind u.a. das Autorennspiel TORCS (EN), sowie das Jump-and-Run Secret Maryo Chronicles (EN) im Stil alter Super Mario Spiele, oder Warmux (EN/DE) ein Multi-Player-Game als Ableger des Originals "Worms". Wer sich unter Kartenspielen etwas anderes vorstellt als Solitaire, kann mit PokertTH (EN) auch portabel ganz ohne Internetverbindung Spaß haben.

Freie Webeditoren
, wie etwa der HTML-Editor KompoZer (EN/DE) dass mit seinen vielseitigen und leicht nachvollziehenden Funktionen die Erstellung und Bearbeitung einer Webseite ermöglicht. Hervorgegangen aus Nvu ist KompoZer auf Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac OS lauffähig. Das Programm ist englischsprachig, es kann jedoch eine deutsche Sprachdatei integriert werden.

Freie Fotogalerie-Software, wie etwa ZenPhoto (EN), dass es Webseitenbesitzer mit eigenem Webspace ermöglicht, auf Dienste wie Flickr zu verzichten und mit Hilfe dieses Programms eine schlanke, platzsparende Fotogalerie auf dem eigenen Server einzurichten und so Bilder auf der Webseite zu präsentieren.

Screenreader, wie der NonVisual Dekstop Access (EN/DE), der unter Microsoft Windows sehbehinderten und blinden Benutzern die dargestellten Inhalte des Bildschirms vorliest. Der NVDA ist portabel und kann so auf einem USB-Stick mitgeführt würden. Obwohl er sich noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet und einige Schächen aufweist, wird er bereits mit Erfolg eingesetzt. Die Webseite ist zwar englisch, das Programm selbst ist in über 20 Sprachen inklusive deutsch verfügbar.

Mausersatz-Software, wie etwa eViacam (EN) mit dem sowohl Benutzer die in der Beweglichkeit ihrer Arme eingeschränkt sind, oder auch einfach nur ihre Hände entlasten wollen anhand einer Webcam mit Kopfbewegungen den Mauszeiger bewegen und beispielsweise auch Links anklicken können. Wirkt besonders für Außenstehende zunächst etwas befremdlich, die Bedienfreundlichkeit soll aber sehr gut sein. eViacam ist  läuft unter Microsoft Windows (von 2000 bis Vista) und GNU/Linux.

Freie Analysedienste, wie etwa Piwik (EN) das als Freie Alternative zu Google Analytics das Verhalten von Webseitenbesuchern protokolliert. Selbstverständlich entspricht ein solcher Dienst in keinster Weise den Vorstellungen von Datenschutz, daher stelle ich dieses Angebot nur aus rein informatorischen gründen vor (und dementsprechend findet sich auch kein Link auf diese Seite). Der Ansatz, die Freiheit des Webseiten-Besuchers durch Freie Software einzuschränken, ist dabei mehr als fragwürdig.

Laptop-Trackingprogramme, wie etwa Adeona (EN) dass es nach Angaben des Anbieters ermöglicht, den Standort eines gestohlenen Laptops festzustellen. Gemäß eines Zitates wird das Programm auch von der US-Behörde der Federal Trade Commission empfohlen.

Cleaning-Programme
, wie etwa der CleverCleaner (EN/DE) mit dem sich temporäre Verzeichnisse, veraltete Dateien und ähnliches aufspüren und entfernen lassen. Der Benutzer kann aus der Liste der gefundenen Verzeichnisse und Dateien selbst auswählen, welche er löschen möchte. Das Programm ist für Microsoft Windows verfügbar.

Genealogie-Programme
, wie etwa GenealogyJ (EN/DE) ein auf Java basierendes Programm, dass bei der Erstellung von Familienhistoriken und Stammbäumen hilfreich ist. GeneologyJ ist sowohl unter Microsoft Windows, als auch unter GNU/Linux, Max OS und Solaris lauffähig.

Autoren Software, wie etwa StorYBook (EN/DE) mit dem Autoren und Schriftsteller ihre Arbeit erleichtern können. StorYBook bietet die Möglichkeit Charaktere, Schauplätze und Handlungsstränge einer Geschichte miteinander zu verknüpfen und übersichtlich parallel laufen zu lassen, was vor allem bei komplexen Werken dabei hilft, den Überblick zu bewahren und sachliche Fehler zu vermeiden. Die Sprache des Programms kann auf Deutsch umgestellt werden. StorYBook ist verfügbar für Microsoft Windows, GNU/Linux und Mac.

Poster-Software
, wie etwa PosteRazor (EN/DE) mit dem sich große Poster erstellen lassen. Nach Angabe des gewünschten Papierformats und der Endgröße des Posters, wird die Ausgangsgrafik in einzelne Raster aufgeteilt, diese werden dann als qualitativ hochwertige PDF-Dateien ausgegeben, die dann durch exaktes zusammenkleben, das Poster bilden. Verfügbar für Microsoft Windows. GNU/Linux und OS X.

Sammler-Programme, wie etwa GCstar (EN) mit dem sich Sammlungen aller Art verwalten und sortieren lassen. GCstar läuft unter Microsoft Windows, GNU/Linux, Mac OS X und FreeBSD.

3D-Einrichtungs-Programme, wie etwa Sweet Home 3D (EN/DE) mit dem sich anhand einfacher 3D-Elemente Einrichtung und Ausrichtung von Möbeln planen lassen - eine Funktion dessen Nutzung besonders vor einem Umzug sinnvoll sein kann. Selbstverständlich kann sich der Benutzer aber auch ohne Umzugspläne entsprechende Modelle entwerfen. Lauffähig unter Microsoft Windows, GNU/Linux, Max OS X und Solaris.

Routenkonvertierer
, wie etwa RouteConverter (DE/EN) der viele verschiedene GPS und Routenplaner-Formate versteht, leicht bedient werden kann, unter anderem mit Google Earth und Google Maps zusammenarbeiten kann, sowie vieles mehr. Außerdem läuft er ohne Installation unter Windows, GNU/Linux, Mac OS X, FreeBSD und SunOS.

Logo - Celestia3-D Astronomie Software wie etwa Celestia (DE), dass es unter Windows, GNU/Linux und Mac OS allen Sternguckern mit entsprechender Rechnerkapazität ermöglicht, sich frei durch das Sonnensystem zu bewegen und dabei Informationen über Umlaufzeiten etc zu erfahren. Zusätzlich lassen sich Sonnen- und Mondfinsternisse berechnen, sowie die Namen von Galaxien auf der einen, und Ländern auf der anderen Seite einblenden.

Planetarium-Software, wie etwa Stellarium (EN/DE) das dem interessierten Anwender den Sternenhimmel genau so darstellt, wie man ihn mit bloßem Auge oder Teleskopen sehen würde. Elemente wie Sternbilder lassen sich dabei problemlos anzeigen, so dass diese Software auch mit Projektoren für Planetarien verwendet wird. Aufgrund der realistischen Darstellung ist Stellarium ebenfalls sehr Ressourcen fressend.

Logo der Mumble-SoftwareFreie Sprachkonferenz-Software, wie etwa Mumble (EN/DE) das es ermöglicht, über entsprechende Server (Murmur) mit mehreren Personen zu kommunizieren. Diese Art von Software wird besonders gerne in Online-Computerspielen verwendet, etwa um das Team zu koordinieren. Allerdings ist die Anwendung nicht alleine auf diesen Zweck beschränkt. Mumble läuft sowohl auf Microsoft Windows XP, als auch unter GNU/Linux und Mac OS.

Am Ende dieser Liste angelangt sieht man nun, dass sich die Vielseitigkeit Freier Software nicht vor proprietären Vergleichsprodukten zu verstecken braucht. Selbstverständlich ist jedoch die Verwendung von Freier Software auf einem unfreien Betriebssystem wie Microsoft Windows nur ein mehr als fauler Kompromiss und keineswegs konsequent. Da aber, wie bereits oben erwähnt, viele Programme die unter freien Lizenzen stehen, auch auf mehreren Betriebssystemen lauffähig sind, kann die Verwendung von Freier Software unter Windows, eventuell den Umstieg auf GNU/Linux erleichtern, da der Benutzer nun bereits einige der Programme kennt.  Seitenanfang

Logo - GNU FDLCopyright (c) 2008-2010 zazengate. Es ist erlaubt, diesen Text zu kopieren, weiterzugeben und zu verändern. Dabei gelten die rechtlichen Bedingungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder jede spätere Version, herausgegeben von der Free Software Foundation.