Home | Impressum  
 
Webseitenlogo

Allgemein

Grundlagen

Praxis

Sonstige Texte

Für Hinweise, Kommentare, oder Kritik nutzen Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt & Sonstiges"

Kontakt & Sonstiges
 

Kontaktmöglichkeiten über das Internet: Bei Anfragen, Anmerkungen, Anregungen, Lob und Kritik zum Angebot von KontrollAusschluss.de ist der Autor dieser Seite wie folgt zu erreichen:

E-Mail: zazengate /a/ thundercity.net

Jabber-ID:
zazengate@jabber.ccc.de

Informationen zum KontrollAusschluss

  • Verlinkung dieser Seite
  • Bildnachweis
  • Lizenzbestimmungen
  • zur Person des Autors

Teil Eins: Angebot von Kontrollausschluss.de


Kontrollausschluss.de ist eine private Webseite ohne finanzielle oder geschäftliche Absichten und Ziele. Sie dient rein informatorischen Zwecken und erhebt dabei keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Umsetzung der angebotenen Anleitungen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Die Webseite basiert auf dem CMS Simple System by Nobse.

Verlinkung dieser Seite


Die Verlinkung von http://www.kontrollausschluss.de ist erwünscht, ausgenommen sind lediglich Anbieter von Inhalten die pornographischer Natur sind, oder gegen geltendes Recht verstoßen. Sofern kein direkter Bezug zu einzelnen Kapiteln besteht, wird um Verlinkung der Hauptseite gebeten.

Linktausch: Derartige Anfragen sind egoistisch und unehrlich, da sie meist nur dazu dienen sollen, den Rang der eigenen Webseite bei Suchmaschinen zu erhöhen und sie seriöser erscheinen zu lassen. Bitte seien Sie ehrlich und verlinken  Kontrollauschluss.de, wenn sie der Inhalt überzeugt und das Wissen auf dieser Seite teilen möchten – nicht weil sie einen wirtschaftlichen Vorteil für ihre eigene Webseite erbetteln wollen.

NoFollow: Im Interesse einer freien Netzkultur wird darum gebeten keine "nofollow"-Links zu verwenden. Diese Art der Verlinkung hemmt zwar in gewissen Umfang Spam in Blogs, führt jedoch dazu, dass Suchmaschinen den Link auf KontrollAusschluss ignorieren. Dadurch wird er für diese Webseite wertlos - auf diese Weise würden Ihre Leser zwar von der Verlinkung auf diese Seite profitieren - der KontrollAusschluss bliebe ohne jede Referenz dafür.

Linkhaftung:
Alle auf KontrollAusschluss.de verlinkten Webseiten sind nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt und auf ihre Unbedenklichkeit überprüft worden (Letzter Stand März 2009). Dennoch kann die Sicherheit externer Links nicht garantiert werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, auf eventuelle Änderungen der Inhalte habe ich keinen Einfluss. Sollte von mit unbemerkt eine Änderung der Inhalte illegaler oder pornographischer Art sein, wird um sofortige Mitteilung gebeten. Der betreffende Link wird umgehend entfernt. Bitte nehmen Sie vom Einsatz etwaiger Rechtsmittel Abstand, in der Regel ist dies nicht erforderlich.

Verlinkung durch Banner: Falls die Absicht einer Verlinkung von KontrollAusschluss.de besteht, reine Textlinks jedoch als grafisch zu wenig ansprechend empfunden werden, stellt KontrollAusschluss.de verschiedene Banner in Standardgrößen zur Auswahl. Sofern eine Bannerverlinkung stattfindet, wird darum gebeten, ausschliesslich auf die Hauptseite (http://www.kontrollausschluss.de) zu verweisen. 

Skyscraper (120x600)

Standardgröße (468x60)
Kontrollausschluss-Banner

Kontrollausschluss-Banner

Mittelgroßes Banner (234x60)
KontrollAusscluss - mittlere Größe


KontrollAusscluss - mittlere Größe

Content Ad (300x250)
KT-Banner 300x250


Urheberrechte und Lizenzbestimmungen zu den Inhalten:


Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Urheberrechte und das Copyright aller Inhalte liegen, sofern nicht anders vermerkt, beim Autor dieser Webseite. Die Inhalte werden jedoch unter zwei verschiedenen Lizenzen veröffentlicht und unter deren Bedingungen zugänglich gemacht.

Logo der CC by-nc-nd
Die Kapitel der Tutorials Eins und Zwei (unter "Grundlagen" und "Praxis") werden unter den Bestimmungen einer restriktiven Creative Commons License (DE) veröffentlicht. Das bedeutet, dass die Inhalte dieser Seite nur unbearbeitet, unter Nennung der Herkunft weitergegeben werden dürfen und die kommerzielle Nutzung dieser Inhalte verboten ist.

Logo der GNU FDL
Für die unter "Sonstige Texte" zusammengefassten Artikel (mit Ausnahme der Linkliste) gilt die GNU Free Documentation License (EN) der Free Software Foundation. Diese erlaubt Vervielfältigung und Weitergabe auch zu kommerziellen Zwecken unter den Bedingungen der Namensnennung des Autors und die Verpflichtung, den neuen Text ebenfalls unter die GNU FDL zu stellen.

Alle anderweitige Verarbeitung die nicht im Rahmen dieser Lizenzen geregelt sind, bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung durch den Autor. Hinweise/Belegexemplare für die Verwendung des Materials sind willkommen.

Urheberrechtsverletzungen

Alle textlichen Inhalte stammen, soweit nicht anders gekennzeichnet, vom Autor dieser Webseite. Sollten Sie dennoch Inhalte vorfinden, die gegen geltendes Recht zu verstoßen, oder Ihre Urheberrechte verletzen sehen, bitte ich Sie auch in diesem Fall vor der Einleitung rechtlicher Schritte zunächst Kontakt zum Autor aufzunehmen. Auf diese Weise können unnötige Aufwendungen vermieden werden. Eine Antwort erfolgt umgehend und schnellstmöglich.

Stand September 2011 Copyright © 2007-2011 by zazengate


Bildnachweis:

Alle auf KontrollAusschluss.de veröffentlichten Abbildungen sind vom Autor gemacht. Ausnahmen hiervon sind folgende Illustrationen, deren Verwendung ausschließlich mit Erlaubnis des jeweiligen Rechteinhabers erfolgt:

Die Verwendung der Fotografie eines Vogels im Kapitel "Datenschutz am Arbeitsplatz", erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Urhebers LgmDan. Das Miranda-Logo im Kapitel "Sicher chatten mit Miranda" stammt aus der Wikipedia und unterliegt der GPL. Die Verwendung des Tor-Logos im Kapitel dient rein illustratorischen, nichtkommerziellen Zwecken, diesbezüglich gilt eine allgemeine Verwendungserlaubnis (EN) seitens der Rechteinhaber des Tor-Projekts. Das persiflierte Logo der NSA stammt von der Electronic Frontier Foundation und unterliegt einer Creative Commons Lizenz. Die "Site Identification Buttons" von Debra Richardson stammen von Flickr.com und unterliegen einer CC-by-sa(EN). Die Icons im Kapitel "Einstieg - warum Datenschutz im Internet", stammen von Userinterfaceicons.com und unterliegen einer CC-by (USA). Besonders hilfreich bei der Illustration war das "Crystal Clear Icon Set" von Everaldo Coelho. Dessen Inhalte stehen unter einer LGPL und fanden unter anderem in den Kapiteln zum Datenschutz am Arbeitsplatz, zur Überwachung durch Google und zu den Social Communities Verwendung. Das E-Mail-Plakat "E-Mail und die Detektive" stammt aus dem Wiki des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung und unterliegt einer CC by-nc-nd. Das Bild der Spam-Dose stammt von thejcgerm, wurde auf deviantART veröffentlicht und unterliegt einer CC-by-nc-nd. Das Banner "vds-konsole.png" stammt aus der Wiki des AK VDS. Die Darstellung des  von Freddi dem Frosch stammt von der Webseite von Sophos und wird lediglich zu illustratorischen Zwecken verwendet. Das Anti-Flickr Symbol stammt vom rollmops blog und wird dort zur freien Verfügung bereitgestellt. Das Anti-RFID-Logo im ersten Schlusswort stammt von der Webseite des FoeBuD e.V. und ist public Domain. Das Videoüberwachungs-Logo dort stammt von "Reporter ohne Grenzen" und wurde im Rahmen einer Aktion zum "Welttag gegen Internetzensur" am  12.03.2009 verwendet.

Für die Verwendung der Logos der folgenden Programme, besteht eine Erlaubnis der Rechteinhaber: Angry IP Scanner, PNotes, Coolplayer, FileZilla, Tipp10, PdfForge, Sumatra PDF, BonkEnc, TestDisk. Für die Genehmigung bedanke ich mich.

Die Grafik von Tux dem Pinguin darf beliebig verwendet werden, solange (wie folgt) die Rechteinhaber Larry Ewing, Simon Budig und Anja Gerwinski namentlich genannt werden.


Zur Person des Autors


Foto von zazengatezazengate ist seit mehreren Jahren im Internet aktiv. Als freiberuflicher Datenschützer und Autor engagiert sich mit seinen Texten für Datenschutz (nicht nur) im Internet und ist überzeugt von der Idee der Freien Software. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit einer guten Tasse japanischem Grüntee.

In seinem Aliasnamen verbindet er seine Vorlieben für eine japanische Form buddhistischer Sitzmeditation (zazen) und elektronische Kommunikation (gateway). Dabei folgt die Aussprache des Namens sowohl dem Japanischen als auch dem Englischen - das japanische Wort " Zazen" wird mit weichem "s" wie etwa in "Satelliten-Sendung" gesprochen.

Sofern nicht anders angegeben, ist Zazengate der Autor aller Texte auf kontrollausschluss.de.

Autorensuche: Sie wünschen Texte zu den Themen Datenschutz, Freie Software, oder japanische Traditionen für ihre Webseite? Nehmen Sie Kontakt zum Autor dieser Seite auf - es lässt sich über alles reden.

(Sorry, aber Personensuchmaschinen müssen leider
ohne
Foto des Autors auskommen Zwinkern)


Geschichte der Inhalte auf KontrollAusschluss.de

Erstmalige Veröffentlichung: Das Material der unter “Grundlagen” zusammengefassten Inhalte wurde erstmals am 06.März 2007 auf der Webseite wolke 23 publiziert und hatte zu diesem Zeitpunkt bereits den jetzt noch gültigen Titel:

Big Brother is watching you – let us blindfold him
(Der große Bruder beobachtet dich – Lass’ uns ihm die Augen verbinden). Über Online-Überwachung der Privatsphäre – und was man dagegen machen kann. Ein Text für Einsteiger
.

Erste Reaktionen:
Bereits nach dieser ersten Veröffentlichung, wurden die Inhalte auch an prominenter Stelle aufgegriffen. Der Artikel “Einsteiger-Tutorial zum technischen Datenschutz veröffentlicht” auf der Webseite des Datenschutz-Vereins FoeBuD machte am 25. März 2008 den Anfang. Später verwies auch die  Datenschutz-Webseite von teuchtlurm auf die Texte von zazengate.

Eigene Webseite:
Kurz darauf startete KontrollAusschluss.de um die Texte von zazengate in gänzlich neuer, aktualisierter und erweiterter Form unabhängig zu präsentieren. Die bisherigen Texte auf wolke 23 sind somit veraltet und werden daher nicht mehr vom Autor gepflegt.

Erste Aktualisierung:
Nachdem es während des laufenden Betriebs vor allem inhaltliche Aktualisierungen gegeben hatte, folgte dann Im Februar/März 2008 eine vollständige Überarbeitung der Webseite und wurde sowohl inhaltlich als auch visuell aktualisiert. Zwischenzeitlich wurde KontrollAusschluss.de mehrfach verlinkt – unter anderem von kernel panic!.

Nach der Aktualisierung:
Das Pidgin-Forum im März 2008 zu den ersten Verlinkern der neuen Version, zunächst in Form eines Foren-Postings, anschließend auch eine Empfehlung im Pidgin Forum Datenschutz-Thread im Off-Topic Bereich des Boards. Freundlicherweise erfolgte kurz darauf eine Aufnahme in die Liste der Partner-Seiten, wofür ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke.

Im März 2008 aktualisierte der FoeBuD seinen Bericht über das Datenschutz-Tutorial von zazengate und verlinkt nun ebenfalls auf KontrollAusschluss.de.

Im Juni des selben Jahres nahm der Schnüffelblog den KontrollAusschluss.de in seine Linkliste auf und im November folgte ein Eintrag in das Internetverzeichnis schlaue-seiten.de. Im Dezember schließlich verlinkte der socialsourcecode, eine Webseite zum Thema " Freie Software", den KontrollAusschluss als Quelle für Datenschutzinformationen (auch in diesem Fall herzlichen Dank).

Im Dezember 2008 stieg die monatliche Besucherzahl von KontrollAusschluss.de erstmals auf über tausend Leser (1005).

Im März/April 2009 nahmen gleich zwei bedeutende Webseiten den KontrollAusschluss in ihre Link-Empfehlungen auf: Die Linkliste der German Privacy Foundation (GPFW) und die Nennung als "lesenswert" bei der Ortsgruppe Münster beim Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK VDS).   Im Juni 2009 verlinkte der Blog "maschinenfreiheit", der sich jedoch evtl. noch im Aufbau befindet, den KontrollAusschluss.

Nebenbei gab es weitere Verklinkungen auf kleineren Seiten wie etwa der privaten Webseite des Gründers des Tomikawa Open Source Projekts. Außerdem erschienen kleinere Texte von zazengate auf anonyme-sim.de, bis der Anbieter anonymisierender SIM-Karten durch ein Gerichtsurteil sein Geschäft einstellen musste. In leicht modifizierter Version seitens des Betreibers, auch weitere Texte auf vorratsdaten.de.

Zugriff von BKA-Referer:
Am 24. Juli 2009 gab es dann 42 Zugriffe auf KontrollAusschluss.de die, der URL zufolge, aus dem Intranet des Bundeskriminalamtes (BKA) stammten und zwar aus dem Forum zur Datenbank linksextremistischer Straftaten. Unnötig zu erwähnen, dass der Betreiber dieser Seite keinerlei Kontakte dieser Art hat – und es sich auch einfach um einen gefälschten Referer handeln kann.