Home | Impressum  
 
Webseitenlogo

Allgemein

Grundlagen

Praxis

Sonstige Texte

Für Hinweise, Kommentare, oder Kritik nutzen Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt & Sonstiges"

Vorwort
 

Big Brother is watching you - let us blindfold him!

(Der große Bruder beobachtet dich - Lass' uns ihm die Augen verbinden)

Über Online-Überwachung der Privatsphäre -
und was man dagegen machen kann

- Ein Text für Einsteiger

 



Wann immer man Bekannte und Freunde auf die Themen Überwachung und Datenschutz anspricht fällt in der Regel früher oder später der Satz, mit dem der Gesprächspartner meint, ein Totschlagargument in der Hand zu haben:

“Ich habe doch nichts zu verbergen”


Okay, Argument akzeptiert. Dann macht es dir doch sicher nichts aus mir deine Bank-Chipkarte samt PIN zu geben - die Gelegenheit kannst du dann auch gleich nutzen um deinem Arbeitgeber von deinem Alkoholproblem zu erzählen und den Autohändler beim Thema Ratenzahlung auf deine fünfstelligen Schulden ansprechen. Zuguterletzt hast du natürlich keinerlei Einwände gegen Videoüberwachung auf öffentlichen Toiletten und trägst deine Vorliebe für Fesselspielchen als T-Shirt Aufdruck spazieren.

Also hat auch der durchschnittliche Bürger durchaus etwas zu verbergen...

Datenschutz-Wallpaper

...wie man hier deutlich sehen kann (Abbildung darf mit Erlaubnis von datenschutzzentrum.de weiterverbreitet werden)

Eine Zusammenfassung über den aktuellenden aktuellen Stand der Überwachung im täglichen Leben findet sich im Schlusswort dieses Tutorials, dort bieten auch zwei Links weitergehende Informationen zum Thema Datenschutz jenseits des Internets. Auch die kommentierte Datenschutz-Linkliste ist für die weitere Beschäftigung mit dem Thema empfehlenswert.

Wie bereits auf der Startseite von KontrollAusschluss.de erklärt, befassen sich die Kapitel der Datenschutz-Tutorials ausschließlich mit dem Thema des Datenschutzes im Internet. In der Tat ist die Vorstellung, man könne das Internet ohne Datenschutz ausreichend sicher nutzen, illusorisch  An dieser Stelle sollen nicht nur Hintergrundinformationen vermittelt und potentielle Risiken aufgezeigt, sondern auch Möglichkeiten und Wege vorgestellt werden, mit dem sich der Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit persönlicher Daten im Internet verbessern lässt.

Während der Lektüre wird deutlich werden, dass sich viele der Risiken für die Privatsphäre im Internet (eigentlich ein Widerspruch in sich) bereits im Voraus, noch vor dem ersten Online-Gang ausschalten oder zumindest minimieren lassen. Daher beschäftigt sich zunächst der erste Teil des Tutorials mit diesem Aspekt des Datenschutzes im beziehungsweise vor dem Netz, im zweiten Teil wird dann explizit auf die verschiedenen Formen der Gefährdungen und besonders auf mögliche Lösungen eingegangen.

Beim Erstellen dieser Datenschutzanleitung wurde größeren Wert auf praktisch umsetzbare Ratschläge als auf umfassende Dokumentation gelegt. Aus diesem Grund handelt es sich bei den meisten Links um Verweise zu Webseiten mit erklärenden Inhalten und allgemeinen Informationen, beziehungsweise zu Seiten mit Webdiensten oder für Software-Downloads.

Auch wenn es einem journalistischen Alptraum gleichkommt finden sich in der Regel. keine ausführlichen Quellenangaben, lediglich Zeitungsartikel und Statistiken werden meist genannt, jedoch nicht verlinkt.


Wann immer möglich wurde versucht deutschsprachige (Datenschutz-)Webseiten zu verlinken. In einigen Fällen sind jedoch lediglich englischsprachigee Webseiten als Quelle für kompetente Informationen verfügbar. Auch manche Programme machen den Aufruf von fremdsprachlichen Seiten erforderlich, das angebotene Programm selbst bietet jedoch deutsche Spracheinstellungen.

Die Sprache der jeweiligen Webseite wird mit folgenden Kürzeln angegeben:

(DE)
- Deutsch
(EN) - Englisch

Links zu Webseiten die mit dem Vermerk "SSL" gekennzeichnet sind, können über eine verschlüsselte Verbindung (per https:// an Stelle von http://) aufgerufen werden.

Der gesamte Text dieser Anleitung zum Datenschutz für Einsteiger, inklusive der im Text vorhandenen Links befindet sich auf dem aktuellen Stand vom Januar 2010.

Ich wünsche mir, dass dieses Informationsmaterial möglichst weite Verbreitung findet und auf diese Weise viele Neueinsteiger in das Thema des Datenschutzes (online und allgemein) hinein finden. Für Fragen zu den Inhalten steht der Autor gerne zur Verfügung.

Da gerade der Datenschutz ständiger Entwicklung und Neuregelung unterliegt, erfolgen periodische Anpassungen einzelner Inhalte der Anleitung um dem Leser kontinuierlich gleich bleibende Qualität und leichte Verständlichkeit bieten zu können.

Auch wenn dieses Datenschutz-Tutorial nicht denn Anspruch erhebt, dass im Anschluss an dessen Lektüre das Internet ohne Gefahren für den Datenschutz genutzt werden kann, so wünsche ich dem Leser dennoch wertvolle Anregungen und Wertvolle Anregungen und spannenden Lesestoff.

zazengate


Lizenzbedingungen:

Creative Commons License


Dieses Werk von zazengate steht
unter einer Creative Commons Lizenz.